Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserer Plattform. Für uns ist der Schutz Ihrer Daten von großer Bedeutung. Nachfolgend möchten wir Sie über die durch Spozing durchgeführte Ver-arbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO hinweisen sowie darüber informieren, wie wir Ihre Privatsphäre schützen, wenn Sie unsere Plattform nutzen und uns Ihre Daten zur Verfü-gung stellen. Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie diese jederzeit an die unter Ziffer 2 angegebene E-Mail-Adresse richten.

1. Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die Spozing GmbH. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Adresse, Postanschrift, IP-Adresse, Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite) fallen nicht darunter.

Was sind anonymisierte Daten?
Bei jedem Zugriff auf Inhalte unseres Internetangebots werden automatisch allgemeine Informationen gespeichert (z.B. Anzahl und Dauer der Nutzer einzelner Seiten u.Ä.). Diese Daten sind nicht personenbezogen, da sie sich nicht auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Diese werden daher in anonymisierter Form verarbeitet. Informationen dieser Art dienen ausschließlich statistischen Zwecken und werden von uns zur Optimierung unseres Internetangebots genutzt.

Die Datenverarbeitung über die Dienste von Spozing kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Zum Zwecke der Bereitstellung unseres Angebots, namentlich zum Betrieb unserer Plattform zur Buchung von Freizeit- und Sportaktivitäten, werden alle hierfür erforderlichen Daten von Spozing verarbeitet. So können wir gewährleisten, unseren Kunden und potentiellen Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Sind Dritte, bspw. Sportstättenbetreiber, Anbieter von Freizeitaktivitäten, usw. in den jeweiligen Auftrag bzw. die Durchführung der gebuchten Aktivität eingebunden, so werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weiter-gegeben.
  • Mit Aufruf der Dienste werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Dienste zu optimieren oder deren Bereitstellung zu gewährleisten.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Die Möglichkeit zum Widerspruch ist drucktechnisch hervorgehoben. Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit gern an unseren Datenschutzkoordinator wenden. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die Spozing GmbH, Fangdieckstraße 145, 22547 Hamburg, HRB-Nummer HRB 157380 (nachfolgend: „Spozing“ genannt), die über die Spozing-App sowie die Internetpräsenz, welche über www.spozing.com (nachfolgend gemeinsam: „Plattform“ genannt) zu erreichen ist, erfolgt. Der Datenschutzkoordinator der Spozing ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz oder unter E-Mail-Adresse datenschutz@spozing.com erreichbar.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von Spozing oder einem Dritten verfolgt werden, sowie Kategorien von Empfängern

3.1. Aufrufen unserer Plattform

Beim Aufrufen unserer Plattform werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • eigene Kampagnen-ID,
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • weitere administrative Zwecke.

Die Daten werden für die Dauer der jeweiligen Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Webseite sogenannte Cookies, Tracking-Tools und ein CRM-System. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 3.2.3 genauer erläutert.

3.2. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme, im CRM-System und zur Vertragsdurchführung

3.2.1. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme und zum Kundensupport

Tätigkeitsgegenstand von Spozing ist die Bereitstellung der Plattform zur einfachen Recherche und Buchung von Freizeit- und Sportaktivitäten. Interessenten und Bestandskunden können uns per E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für die Bearbeitung der Kontaktaufnahme erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname des Nutzers,
  • die angegebenen Kontaktdaten,
  • die Browser Informationen,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,
  • die mit der Anfrage übermittelten Daten.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir speichern die so erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsbestimmungen. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.2.2. Datenverarbeitung zur Vertragsdurchführung

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Freizeit- oder Sportaktivität über unsere Plattform zu buchen, so werden wir die von Ihnen bereitgestellten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO zur Vertragserfüllung verwenden. Die hierfür erforderlichen Daten, wie

  • Vorname, Nachname,
  • Details der gebuchten Aktivität,
  • Zahlungs- und Buchungsdetails,
  • die mit der Buchung vom Nutzer übermittelten Daten,
werden zum Zweck der Bereitstellung unserer Services und Durchführung der Aktivität über unsere Server verarbeitet und dort gespeichert. Diese Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsbestimmungen. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.2.3. Salesforce

Zur Verwaltung unserer Kundendaten und Interessenten verwenden wir die CRM-Plattform Salesforce, einen Service der salesforce.com Inc., The Landmark One Market Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA (nachfolgend: „Salesforce“ genannt). Dies hilft uns dabei, Kundendaten aufzunehmen, mit dem Kunden zu kommunizieren, diesen Kontakt zu dokumentieren, und den Wünschen entsprechende Angebote zu erstellen. Haben Sie Kontakt zu uns aufgenommen, bspw. über das Kontaktformular, so wer-den die folgenden Daten über die Server von Salesforce verarbeitet:

  • Vorname, Nachname des Nutzers,
  • die angegebenen Kontaktdaten,
  • gebuchte Freizeit- oder Sportaktivität,
  • die vom Nutzer bereitgestellten Daten,
  • Daten über die Interaktionen mit Spozing.
Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit. f) DSGVO und dient der Verbesserung unserer Services sowie der Kundenbetreuung, was als unser berechtigtes Interesse anzusehen ist. Salesforce ist nach dem „Privacy Shield Framework“ zertifiziert und erfüllt somit die europäischen Standards für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung. Zusätzliche Informationen zu Salesforce und dem Datenschutz bei Salesforce finden Sie in der Datenschutzerklärung von Salesforce. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen. Hierfür verwenden Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten unseres Datenschutzbeauftragten.

3.3. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung

3.3.1. Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Plattform auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sogenannte Cookies ein. Unser Interesse, unsere Services zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten.

3.3.2. Session Cookies

Bei dem Besuch unserer Plattform setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

3.3.3. Spozing Cookie

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Plattform nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO unser eigenes Cookie. Besuchen Sie eine unserer Webseiten, dann wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet. Das Cookie verarbeitet keine personenbezogenen Informationen, sondern nur technische Daten, wie

  • Session-ID (Cookie Name: token),
  • Erzeugungsdatum,
  • Gerätetyp,
  • Account-Typ,
  • ggf. Vorname und/oder Nachname,
  • ggf. E-Mail-Adresse
Die Daten werden über unsere Server verarbeitet und dort gespeichert. Wir verwenden diese Informationen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten zu erbringen, was als unser berechtigtes Interesse anzusehen ist. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie entweder das Cookie von Ihrem Gerät löschen, eine Browser-Addon wie bspw. „Cookie AutoDelete“ herunterladen und installieren, den Deaktivierungsservice von Network Advertising Initiative nutzen oder uns über Ihren Wunsch informieren. Hierfür verwenden Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten unseres betrieblichen Datenschutzkoordinators: datenschutz@spozing.com.

3.3.4. Google Analytics

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO den Analysedienst Google Analytics der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • Device Name,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Keywords/spezifische Suchanfrage,
  • Service Provider,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage
werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Bitte beachten Sie, dass das Opt-Out-Cookie nur in dem jeweils verwendeten Browser und nur für unsere Webseite gilt und auf Ih-rem Gerät abgelegt wird. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google Analytics.

3.3.5. Matomo

Zum Zweck der Analyse des Benutzerverhaltens und zur fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO den Analysedienst Matomo, einen Service der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland (nachfolgend „Matomo“). Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich auf unserem Server gespeichert, und zwar folgende Daten:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • die aufgerufene Webseite
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • die Verweildauer auf der Webseite
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Der Einsatz zu Analyse- und Optimierungszwecken ist als unser berechtigtes Interesse anzuerkennen. Wir verwenden die Einstellung „Anonymize Visitors’ IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird damit ausgeschlossen. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Matomo verhindern, indem Sie das oder die Cookies in Ihrem Browser löschen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das Cookie über ein Opt-Out zu deaktivieren, indem Sie diesen Link klicken und das Kästchen „You are not opted out. Click here to opt out“ aktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei dem Anbieter finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Matomo.

3.4. Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung

Zum Zweck der Zahlungsabwicklung geben wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Ihren Namen, Ihre E-Mail- Adresse sowie die Buchungsdetails an die von eingebundenen Paymentdienstleis-ter weiter, namentlich (1) an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („Paypal“) sowie bei Zahlungen per Kreditkarte (2) an Stripe Payments Europe Ltd., Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Ireland (“Stripe”), weiter. Durch den Einsatz von Stripe’s Bibliothek werden die im Rahmen des Bestellvorgangs eingegebenen Informationen (bspw. Name, Anschrift, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) nicht von uns verarbeitet, sondern von Ihrem Browser direkt an Stripe übermittelt. Die Daten werden von Stripe ausschließlich für die Durchführung und Realisierung der Zahlungsabwicklung verwendet und sicher über das „SSL“ Verschlüsselungsverfahren übermittelt. Stripe ist nach PCI DSS zertifiziert. Stripe transferiert, verarbeitet und speichert gegebenenfalls personenbezogene Daten außerhalb der EU. Ausführliche Informationen zu Stripes Datenschutzbestimmungen findest Du unter diesem Link.

4. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter 3.2.3 und 3.3.4 dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Diese Server können auch in den USA betrieben werden. In dem Fall erfolgen die Datenübermittlung ausschließlich nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln können Sie von uns erhalten.

5. Ihre Rechte

5.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.
Zur Geltendmachung Ihrer Rechte reicht ein kurzer Hinweis an unseren Datenschutzkoordinator. Dieser ist via E-Mail datenschutz@spozing.com oder auf postalischem Weg Spozing GmbH, z.Hd. Abteilung Datenschutz, Fangdieckstraße 145, 22547 Hamburg, zu erreichen.

5.2. Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Grün-den, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (s.o.), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die Spozing zuständige Aufsichtsbehörde, den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit, Ludwig-Erhard-Straße 22, 20459 Hamburg, zu wenden.

6. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung ent-fällt oder Sie Ihre Einwilligung wiederrufen. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Geset-zen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck, widerrufen Sie Ihre Einwilligung oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

7. Datensicherheit

Zum Schutz der von Ihnen übermittelten Daten vor unberechtigtem Zugriff sowie Missbrauch durch Dritte haben wir weitreichende technische und organisatorische betriebliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese Maßnahmen erfüllen die hohen gesetzlichen Vorgaben der nationalen Vorschriften und werden stets an den aktuellen Stand der Technik angepasst. Außerdem werden alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://spozing.com) in der Adressleiste Ihres Browsers oder an einem Schloss-Symbol im links neben der Adressleiste.